Die Stärke unserer Formulierung

Die in den Redoxon® Produkten enthaltenen Mikronährstoffe Vitamin C, Zink sowie Vitamin D ergänzen sich gegenseitig und dienen zur Unterstützung des Immunsystems Ihres Körpers.

Was ist Vitamin C?

Vitamin C ist ein essentieller Nährstoff, der unter anderem zur Unterstützung unseres Immunsystems beiträgt. Unser Körper kann Vitamin C nicht selbst bilden. Deshalb müssen wir es mit unserer Ernährung durch den Verzehr von Lebensmitteln aufnehmen, die reich an Vitamin C sind, wie frisches Obst und Gemüse. Bei erhöhtem Bedarf an Vitamin C kann es notwendig sein, zusätzlich Vitamin C zuzuführen: hier kommen Redoxon® und Redoxon® + Zinc ins Spiel.

Was bewirkt Vitamin C?

Vitamin C hat ein breites Funktionsspektrum im Körper. Es ist enorm wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem. Dieses ist in vielfältiger Weise auf Vitamin C angewiesen, sei es beim Aufbau und Erhalt von Haut und Schleimhäuten oder auch bei der Bildung von weissen Blutkörperchen, die für die Vernichtung von Krankheitserregern zuständig sind. Vitamin C trägt auch zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei, wodurch es sich als Antioxidans erweist. Oxidativer Stress kann die Funktionsfähigkeit der Zellen beeinträchtigen.

Was ist Zink?

Zink ist ein lebenswichtiges Mineral, das in bestimmten Nahrungsmitteln vorkommt, vor allem in magerem rotem Fleisch und in Geflügel ausserdem in Bohnen und Nüssen. Zudem ist es in Vollkornflocken enthalten, in Roggen, Vollkornbrot und Trockenfrüchten, ebenso in Mandeln und Haselnüssen. Allerdings nehmen nicht alle Menschen Zink gleichermassen gut auf und der menschliche Organismus kann Zink nicht speichern. Daher kann es trotz abwechslungsreicher, ausgewogener Ernährung und einer gesunden Lebensweise nötig sein, diesen Mineralstoff zusätzlich einzunehmen.

Was bewirkt Zink?

Zink ist in allen Geweben und Flüssigkeiten des Körpers vorhanden, vor allem aber im Gehirn. Das lebenswichtige Mineral unterstützt die Aktivität von mehr als 300 Enzymen, die vor allem unsere Zellen schützen. Somit spielt es eine Schlüsselrolle für die im Zellinneren ablaufenden Prozesse, insbesondere für die Funktion des Immunsystems. Zink ist vor allem während des Wechsels der Jahreszeiten eine wichtige Stütze der Körperabwehr. Zink ist auch an der Proteinsynthese beteiligt, fördert die Wundheilung und hilft bei Hautproblemen. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften neutralisiert es freie Radikale und schützt die Hautzellen.

Was ist Vitamin D?

Vitamin D wird hauptsächlich durch die Bestrahlung der Haut mit UV-Sonnenlicht gebildet und ist wichtig für die Unterstützung des Immunsystems. Jeder Mensch bildet Vitamin D in unterschiedlicher Menge, je nachdem wie viel Haut der Sonne ausgesetzt ist, welche Tageszeit es ist und wie lang er sich in der Sonne aufhält. Aber es ist nicht immer möglich, genügend Sonnenlicht zur Bildung der nötigen Tagesdosis an Vitamin D zu bekommen. Auch der Verzehr bestimmter Nahrungsmittel und Nahrungsergänzung kann die Deckung des Vitamin-D-Bedarfs unterstützen.

Was bewirkt Vitamin D?

Vitamin D ist wichtig für die Muskelfunktion und den Aufbau von Knochen und Zähnen. Es hilft dabei, ausreichend Calcium aufzunehmen und in die Knochen einzulagern. Vitamin D spielt zudem eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems zur Abwehr von Infekten. Fast alle an der Immunabwehr beteiligten Zellen enthalten Vitamin-D-Rezeptoren. Studien deuten darauf hin, dass die Vitamin-D-Versorgung Einfluss auf Risiko und Verlauf von Infektionskrankheiten hat.